Freyberg-Brauerei - ehemaliges Fabrikgelände in Halle (Saale)! (90% nach EStG §7i)




Kontakt
Immobiliengruppe Retzlaff
Herr Alexander Retzlaff
Kleine Klausstraße 3
06108 Halle

0345 135 28 16
0176 811 999 64
a.retzlaff@3a-halle.de
www.3a-halle.de

Impressum für den Anbieter dieser Immobilie (wenn gewerblich): Impressum foo3459.

Objektkennung
IF645650
3459_2005_MK-13001
Freyberg-Brauerei - ehemaliges Fabrikgelände in Halle (Saale)! (90% nach EStG §7i)
Haus in 06110 Halle (Saale)
Makler foo3459, Objektkennung IF645650

Kaufpreis 669.000,00 € Festpreis
Grundstück 8.100,00m²



Lage

Halle ist die nach Einwohnern (233.000) größte Stadt Sachsen-Anhalts. Die Händelstadt liegt an den Ufern der Saale und verfügt über eine günstige Verkehrsanbindung. Dazu gehören unter anderen der Flughafen Leipzig-Halle, Autobahnen und ICE-Anbindung.

"Halle verblüfft den Rest der Republik. Seit drei Jahren boomt die Stadt, entgegen allen Prognosen steigt und steigt die Einwohnerzahl. Allein 2011 zogen rund 1.000 Menschen an die Saale. Mittelständische Unternehmen schaffen neue Arbeitsplätze, die Universität gilt als exzellent, die starke Industrie sorgt für hohe Wachstumsraten.

Für den Immobilienmarkt heißt das: Das Wohnungsangebot bleibt knapp, obwohl in der Stadt kräftig modernisiert, saniert und neu gebaut wird. Die Mieten steigen, die Kaufpreise für Immobilien ziehen an. Und das in allen Lagen der Stadt. Der Immobilienpreisspiegel für Sachsen und Sachsen-Anhalt listet Halle immer unter den ersten drei - mal vor Dresden, mal vor Leipzig und so gut wie immer vor Magdeburg."
Quelle: Capital Immobilien 06/2012, Seite 57

Objekt

Auf Sie wartet ein geschichtsträchtiges ehemaliges Fabrikgebäude in der Innenstadt von Halle (Saale), das Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten offeriert.

Die Engelhardt-Brauerei, bestehend aus Bauten mit Klinker- und Putzfassaden, wurde zwischen 1884 und 1937 erbaut. Sehr eindrucksvoll ist die Jugendstil-Fassade am Saaleufer.

Diese Industrieanlage mit einem Brauhaus in Ziegelbauweise und auffälligen segmentbogigen Doppelgiebeln sowie dem schlichten Verwaltungsbau und Pferdestall in Fachwerkbauweise prägt die Landschaft.

Unter dem Sohn Hans Freyberg wurden die Tradition und der Erfolg des Familienunternehmens fortgesetzt. 1931 produzierte man 100 000 Hektoliter Bier.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Freyberg-Brauerei und die Mitteldeutsche Engelhardt AG 1947 verstaatlicht und unter staatlicher Regie (VENAG) fusioniert.

Unter wechselndem Namen braute die Brauerei Halle im Rahmen des VEB Getränkekombinates Halle bis 1990 Bier. Nach der Übernahme durch EKU Kulmbach wurde bis 1993 im Betriebsteil Glauchaer Straße Bier abgefüllt. Dann wurde auch dort der Betrieb eingestellt. Trotz mehrfach genährter Hoffnungen kam 1996 mit der Auflösung der Meisterbräu GmbH das endgültige Aus für das hier ansässige Brauereiwesen.

Ausstattung

Das innerstädtische Fabrikgelände befindet sich unweit des Stadtzentrums, welches in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar ist. Es wird rückseitig von dem Fluß "Saale" und vorderseitig vom Stadtteil Glaucha begrenzt. Hierbei handelt es sich um eine infrastrukturell sehr gut ausgebaute Lage.

Eine gut frequentierte Verkehrsstraße befindet sich vor dem Grundstück.

Die Lager- und Betriebshallen, Werkstätten und Baracken befinden sich leider alle in einem schlechten Zustand. Die wichtigen Ver- und Entsorgungsleitungen liegen an.

Hervorzuheben ist besonders der eigene Saalezugang.

Der Bodenrichtwert beträgt 120 EUR je m².

Mieterwartung:
Aufgrund der augezeichneten Lage ist je nach Wohnungsaufteilung eine Nettokaltmiete von 6,50 EUR/m² bis 7,50 EUR/m² denkbar. Bei speziellen Einzelzimmervermietungskonzepten oder z.B. 4er Wohngemeinschaften sind sogar bis zu 8,00 EUR denkbar

Je nach Vorstellung ist auch ein Einzelabverkauf denkbar. In der Spitze sind für entstehenden Loftwohnungen (an die Saale grenzend) bis zu 1.800,00 EUR aus aktueller Marktsicht vorstellbar.

Eine bis zu 90% Abschreibung nach §7i EStG ist möglich. Der genaue Umfang muss aber noch ganz konkret mit dem Denkmalamt abgesprochen werden.

Sonstige Angaben

3A Rendite Immobilien Blumenauer ist die Fachabteilung des deutschlandweit bekannten und aktiven 3A Makler Netzwerk für:

- vermietete ETW
- Zins- und Mehrfamilienhäuser
- Wohn- und Geschäftshäuser
- Sanierungsobjekte
- Spezialimmobilien
- Wohnanlagen
- Paketverkäufe

Der Name Blumenauer ist seit über 40 Jahren eng mit erfolgreicher Immobilienvermittlung in Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Leipzig und vielen anderen Städten verbunden.

Für den Wirtschaftsraum Halle/Leipzig stehen wir Ihnen als exklusiver Ansprechpartner mit dem gesamten Know-How und Netzwerk der Tradition Blumenauer zur Seite.

Fordern Sie unsere aktuelle und umfangreiche Renditeobjektliste an und benennen Sie uns Ihr klares Anforderungsprofil!

bei Kontaktaufnahme bitte beachten:
- vollständiger Name (evtl. Firmierung)
- Anschrift
- Telefon bzw. E-Mail

Pflichtangaben laut EnEV 2014

Es liegt kein Energieausweis vor.


Kontaktaufnahme

Ich bin mit einer Kontaktaufnahme einverstanden und habe die Widerrufsbelehrung gelesen.
Ich stimme der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.


Ihr Ansprechpartner



Halle



Partner werden!



A link not to be clicked on