IMMOFUX Halle (Saale)

Immobilienservice Deutschland

IMMOFUX ® Immobilienservice ist ein unabhängiges Netzwerk von erfahrenen Immobilienmaklern, Finanzdienstleistern und Marketingspezialisten für jede Stadt in Deutschland.

Für optimalen Service vor Ort betreiben IMMOFUX ® Partner in grösseren Städten und Regionen eigene IMMOFUX ® Immobilien und Stadtportale und sind durch die Unterstützung der Experten aus allen Bereichen der Immobilien- und Finanzbranche stets kompetente Immobilienprofis für die effiziente Vermarktung von Immobilien.

 

Hochgeladene Bilddatei


Halle (Saale) Info

06108 − 06132 Halle (Saale)

Halle (Saale), etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen, bis Anfang des 20. Jahrhunderts auch offiziell Halle an der Saale, ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und mit 237.557 Einwohnern (Statistisches Landesamt Stand 30. Juni 2020) die größte Stadt Sachsen-Anhalts. In Halle befindet sich der Sitz der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina sowie der Kulturstiftung des Bundes, die für die Bundesrepublik Deutschland die Aufgaben der offiziellen internationalen Vertretung der nationalen Wissenschaft sowie der deutschen Kultur haben.

Die Stadt bildet gemeinsam mit der benachbarten Metropole Leipzig den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem mehr als eine Million Menschen leben, sowie mit Leipzig und fünf weiteren Städten in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen die Metropolregion Mitteldeutschland.[6] Halle ist eines der drei Oberzentren des Landes Sachsen-Anhalt, ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt sowie ein wichtiges Wissenschafts- und Wirtschaftszentrum in den ostdeutschen Bundesländern.

Die erste urkundliche Erwähnung datiert auf das Jahr 806. Mit den durch August Hermann Francke 1698 gegründeten Franckeschen Stiftungen gilt Halle als Ausgangspunkt der sozial-humanistischen Bildung in Deutschland. Halle ist die einzige deutsche Großstadt, die in der Zeit des Zweiten Weltkrieges mehr als 200.000 Einwohner hatte und unzerstört blieb, so dass ihr städtebaulich-denkmalpflegerische Gesamtzustand unter den Großstädten als einzigartig gilt.

In Halle befindet sich eine der ältesten Universitäten Deutschlands, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, sowie die Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle und die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle. Im Stadtgebiet befindet sich eine Vielzahl von bedeutenden kulturellen und musealen Einrichtungen, wie das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), das Händel-Geburtshaus und das Landesmuseum für Vorgeschichte mit der Himmelsscheibe von Nebra, die zum UNESCO-Weltdokumentenerbe zählt...

Quelle und weitere Info: Wikipedia

Stadtdaten Halle (Saale)

Bundesland: Sachsen-Anhalt
Höhe: 88 m ü. NN
Fläche: 135,02 km²
Einwohner: 238.762 (31. Dez. 2019)
Bevölkerungsdichte: 1.768 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 06108 – 06132
Vorwahl: 05382
Kfz-Kennzeichen: HAL
Gemeindeschlüssel: 15 0 02 000
Großstadtgliederung: 5 Stadtbezirke mit 35 Stadtteilen
Adresse der Stadtverwaltung: Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)
Webpräsenz: www.halle.de

Orte im Umkreis von Halle

Quelle: Wikipedia


Größere Kartenansicht



IMMOFUX Bildersuche



Ihr Ansprechpartner



Partner werden!



A link not to be clicked on